Jahreskonzert 2016 – Die Stunde der Blasmusik

Manche hatten Zeit, andere nahmen sich die Zeit zur Stunde der Blasmusik. Und so ließen die Orchester des Musikverein Stadtkapelle Sachsenheim e.V. keine Minute verrinnen und sorgten für beste Atmosphäre beim Jahreskonzert 2016. Wie bereits in den vergangenen Jahren bewährt, setzten die beiden Bläserklassen den Auftakt. Präsident Jürgen Vollmer zeigte sich zurecht stolz in seiner Begrüßung von dieser bislang erfolgreichen Kooperation mit der Gemeinschaftsschule Sachsenheim. Das Ergebnis zeigten die unter der Leitung von Dieter Göttfert stehenden Youngsters, welche zum Großteil aus ehemaligen Schülern der Bläserklassen bestehen, in beeindruckender Weise. Mit derzeit personell reduzierter Besetzung bestritt die Jugendkapelle im Anschluss ihren Teil des Konzerts mit Hits von Michael Jackson, Bill Haley, u.a.

Großes Blasorchester eröffnet mit heroischer „Festivus Fanfare“

Im 2. Konzertteil nahm das Große Blasorchester des MVS auf der eigentlich viel zu kleinen Bühne der Mehrzweckhalle Kleinsachsenheim platz. Mit einer heroischen „Festivus Fanfare“ eröffneten die Musikerinnen und Musiker um ihren Dirigent Dieter Göttfert das Konzert. Mit“ Crith Mhonadh“, einer Geschichte um ein Dorf im Nordwesten Schottlands dessen Kirchturmuhr eine 61. Minute aufweist, erhielt das diesjährige Jahreskonzert seinen Beinamen „Die Stunde der Blasmusik“. Vor den Ehrungen, bei denen langjährige aktive und passive Mitglieder des Vereins eine Auszeichnung erhalten, wurde es mit „Wildenstein“, einer Sage aus dem Wehratal (Südschwarzwald) noch einmal spannend. Mittelalterliche Klänge, Taubengurren, Flucht und Aufatmen machten diese Originalkomposition für Blasorchester für die Zuhörer erlebbar.

Im Anschluss wechselte das Genre der Musik über traditionelle Volkslieder, böhmischen Walzern hin zur Rockballade von Udo Lindenberg. Erleben Sie einen Ausschnitt des diesjährigen Jahreskonzerts mit „Deutschland ist schön“

„Do-Re-Muuh“ – Das Kindermusical

Es ist soweit! Es ist Zeit für ein großes Musical-Projekt!

Do-Re-Muuh_Eventbrite

Stolz dürfen wir im Oktober unsere geleistete Arbeit der vergangenen Monaten auf der Bühne präsentieren im großen, „tierischen“ Kindermusical „Do-Re-Muuh“. Veranstaltet wird das Projekt vom Musikverein Stadtkapelle Sachsenheim e.V. Zu sehen sein werden viele, viele Aktive aus unserem Verein, u.a. Bläserklassen, Youngsters, Jugendkapelle!

Aufgeführt wird das Musical zweimal am 17. & 18. Oktober 2015 in der Mehrzweckhalle Kleinsachsenheim um jeweils 17.00 Uhr. Unsere Veranstaltungseite finden sie hier.

Alle Infos  zum Projekt, den Menschen dahinter und dem Ticketverkauf gibt’s auf unserer themenbasierten Musical-Website: http://do-re-muuh.de.
Hier finden Sie auch:

  • Inhaltsbeschreibung
  • Download-Möglichkeit des Posters
  • und Fotos von allen Beteiligten

Wir freuen uns auf viele Besucher und einen „tierisch“ verrückten Abend mit Ihnen!
Ihr Musikverein Stadtkapelle Sachsenheim e.V.

Bläserbande und Youngsters machen Tripsdrill unsicher

Tripsdrill2015Die Platzkonzerte an der Altweibermühle im Erlebnispark Tripsdrill sind mittlerweile schon zur guten Tradition geworden. Mit den ca. 40 Kindern unserer Bläserbande und unserer Youngsters ging es vergangenen Sonntag nach Cleebronn in den Freizeitpark zum gemeinsamen Vereinsausflug mit anschließendem Konzert. Dank der zahlreich mitgereisten Eltern konnten so Kleingruppen gebildet werden, die zusammen Tripsdrill mit seinen Attraktionen „G’sengte Sau“, „Waschzuber-Rafting“, „Fliegenpilz“, „Donnerbalken“ uvm. unsicher machten.
Doch bei allem Spaß in den Karussells und Achterbahnen war es plötzlich kurz vor 16.00 Uhr. Das Platzkonzert wartete. Schnell noch das Instrument ausgepackt und ab ging’s zur Altweibermühle. Vor der wartete Dieter Göttfert hoffnungsvoll, dass alle pünktlich erscheinen. Zum Glück war dies der Fall und mit Songs wie dem „Power Rock“ konnte dem Publikum kräftig eingeheizt werden. Zur Belohnung für den grandiosen Auftritt gab es von der Parkleitung einen vergünstigten Eintritt für alle jungen Musikerinnen und Musiker.

Ein sichtlich zufriedenes Jugendteam bedankt sich bei den Begleit-Eltern und Dirigent Dieter Göttfert für diesen tollen Tag mit den Kindern unserer Kinderorchester.

Zu den Bildern des Tages

Die Drei mit dem D3

ViviLeo2_mini

Leonie Renz (links), Vivian Kürbis (rechts) und Giuliana Nocera (nicht abgebildet) haben erfolgreich den D3- Lehrgang absolviert.

Ende Oktober haben drei unserer Musikerinnen Vivian Kürbis, Guiliana Nocera und Leonie Renz den D3-Lehrgang (Gold) erfolgreich abgeschlossen. Die Bläserjugend des Blasmusik-Kreisverbands Ludwigsburg bietet jährlich Musiklehrgänge an, wovon der D3-Lehrgang die höchste Auszeichnung in Gold bildet. Der Lehrgang im Schullandheim Strümpfelbrunn bot den Teilnehmern aus dem gesamten Kreisgebiet praktischen Instrumentalunterricht, aber auch Unterricht in Musiktheorie an. Doch neben all den Übungseinheiten standen auch Freizeitaktivitäten, sowie gesellige Abende an.Während die Prüfung in Musiktheorie in Strümpfelbrunn geschrieben wurde, fand eine Woche nach dem Lehrgang die praktische Prüfung in der Musikschule Besigheim statt.

Der Musikverein Stadtkapelle Sachsenheim e.V. gratuliert euch ganz herzlich über die erfolgreiche Teilnahme am D3-Lehrgang! Wir sind sehr stolz darauf durch euch drei qualifizierte und motivierte Musikerinnen in unserem Verein zu haben. Deshalb freuen wir uns auf weitere erfolgreiche und musikalische Jahre mit Euch!

Euer Musikverein Stadtkapelle Sachsenheim e.V.