Mit Hoffnung auf mehr Blasmusik in ein neues Jahr

Liebe Vereinsmitglieder, Blasmusikfreunde und MVS-Konzertbesucher,
hinter uns liegt ein Jahr, dass es so in unserer Vereinsgeschichte noch nie gegeben hat. Ein Jahr mit vielen schmerzvollen Einschränkungen und Verzichten – auch für uns Musiker. In unserem Jahresbericht berichten wir von den wenigen Highlights. Da die Platzkonzerte an Heiligabend ausfallen, wünschen Ihnen schon jetzt eine schöne Weihnachtszeit und vor allem einen gesunden Rutsch ins neue Jahr!

Waren wir als Musikverein im Februar noch gut gelaunt und bei Sonnenschein beim Sachsenheimer Urzelntag dabei, so hat uns die Pandemie dazu gezwungen unsere weiteren Proben und Veranstaltungen in diesem Jahr fast komplett einzustellen. Gerne hätten wir Sie zu Beginn des Sommers zu unserem beliebten Serenadenkonzert unter freiem Himmel, aber an einer neuen Örtlichkeit und in einem neuen Format, eingeladen. Auch beim wichtigsten Fest der Sachsenheimer, dem Heimatfest, wären wir mit Stolz und Freude dabei gewesen. Leider konnte dieses Event heuer nicht stattfinden. Waren unsere Proben für ein eventuelles Jahreskonzert von Ende Juni bis Oktober unter strengen Hygieneauflagen in der Mehrzweckhalle Kleinsachsenheim möglich, so mussten wir auch hiervon wieder seit November Abstand nehmen und unser letztes großes Konzert streichen. Auch an Heiligabend müssen nun unsere traditionellen Platzkonzerte in Klein- und Großsachsenheim leider ausfallen

Besonders schwer haben die persönlichen Verzichte und Einschränkungen unsere Jugendkapelle getroffen. So konnte auch das gemeinsame Probewochenende sowie Jugendkonzert mit den Jugendlichen des Musikvereins Unterriexingen nicht stattfinden. Auch fiel das für die Jugend geplante Zeltlager leider ins Wasser. Dennoch gibt es in dieser schwierigen Zeit auch positive Nachrichten zu verkünden. So können wir mit großer Freude darüber berichten, dass aus unseren Reihen Nicolas Czimber und Anna-Lea Grau ihren D1 Lehrgang mit Bravour bestanden haben. Hierzu nochmals unsere herzlichsten Glückwünsche. Beide sind seit diesem Jahr auch Teil des Großen Blasorchesters. Dies zeigt uns, dass die Ausbildung im MVS Jugendliche für die Musik im Blasorchester begeistern kann.

Gerne hätten wir in diesem Jahr mehr von uns hören lassen. Wir Musiker wissen, dass es ohne Musik still geworden ist und Sie sicherlich eine musikalische Begleitung auf dem ein oder anderen „Feschtle” oder Konzert über das Jahr gerne gehört hätten. So ist es unsere Hoffnung im kommenden Jahr schon bald wieder vor Ihnen auftreten so können, um damit die Kultur in und um Sachsenheim berreichern zu können. 

Der Musikverein Stadtkapelle Sachsenheim wünscht Ihnen und Ihren Familien viel Gesundheit, ein frohes Weihnachtsfest sowie ein glückliches neues Jahr 2021!

PS: Und für alle, die uns trotzdem hören wollen, gibt es auf Spotify und Amazon Music unser Album „Eingespielt“: https://www.mvs-sachsenheim.de/der-mvs-auf-spotify/. Viel Spaß beim Reinhören.

Bildergalerie unserer wenigen Aktivitäten

03. Januar: Das neue Jahr hat mit Ausbau unseres Notenraums begonnen. Neue Schränke sorgen wieder für mehr Stauraum 💪

25. Januar: MVS & MVU – Mit dem Musikverein aus Unterriexingen sind wir schon ewig gut verbunden. Dieses Jahr feiern die Unterriexinger ihr 100-jähriges Bestehen. Dazu hat unser Vorstand zum Festakt am 25.01.2020 ein unterschriebenes Grußfoto von uns überbracht. Glückwunsch an den Musikverein Unterriexingen e.V. und ein tolles Jubiläumsjahr euch!

01. Februar: Mit Klängen aus der Blasmusik gratulierte der MVS seinem langjährigen Ehrenmitglied Ewald Schwertfeger der am vergangenen Samstag seinen 90. Geburtstag feierte. Vorstand Jürgen Vollmer überreichte Glückwünsche und Dankbarkeit für die treue Mitgliedschaft seit 1951.

22. Februar: Der MVS wirkte beim traditionellen Umzug der Urzeln mit. Der Urzelnumzug wurde auch in diesem Jahr wieder von uns angeführt. Es ging durch Großsachsenheim, mit zwei Stopps für die Brauchtumstänze. Mit der Landeshymne “Siebenbürgen, Land des Segens” verabschiedete sich der Musikverein aus dem offiziellen Programmpunkt des historischen Festes.

01. Mai: Anstelle unseres traditionellen Waldfestes haben wir Musiker den 1. Mai dabei verbracht und natürlich fleißig geübt ;-)

Juni – Oktober: Ein paar wenige Proben außerhalb der Sommerferien haben in der Mehrzweckhalle Kleinsachsenheim stattgefunden. Ein paar Mal fand eine Probe auch auf einem Stückle unter freiem Himmel statt.

Sagen Sie es weiter: